Die Künstlerin

Stephanie Grupe Künstlerin, PR-Profi und Modeflüsterin

Stephanie Grupe

Geboren 1963 in München begann Stephanie Grupe bereits in jungen Jahren zu zeichnen und zu malen. Parallel zu ihrer beruflichen Laufbahn als PR-Managerin begann sie in den 90er Jahren ihre künstlerische Begabung wieder zu beleben. Im Atelier eines Frankfurter Künstlers fand sie die nötige Anregung und Förderung. Dort entstanden die ersten großformatigen Acrylbilder.

In den letzten 20 Jahren bildete sie sich in Kunstkursen und Workshops bei verschiedenen Künstlern – aber auch autodidaktisch – weiter und entwickelte ihren individuellen künstlerischen Ausdruck. Fasziniert von Farbe, Form und Komposition inszeniert sie Akte, Stillleben und Portraits voller Kraft und Atmosphäre. Besonders wichtig ist ihr, mit ihren Bildern die besondere Stimmung und den individuellen Charakter von Menschen, Gegenständen und Situationen einzufangen. Dabei bereichern auch Arbeiten in Aquarell, mit Kohle und Pastell ihr künstlerisches Repertoire.

Ende 2002 wurde Stephanie Grupe Mitglied im Kunstverein Bad Vilbel, von 2009 bis 2011 gehörte sie dem Vorstand des Vereins an. Seit mehr als zehn Jahren werden ihre Bilder in Einzel- und Gruppenausstellungen unter anderem im Raum Frankfurt und München, vereinzelt auch in Frankreich und England ausgestellt. Eine ihrer Zeichnungen zum Kunstprojekt “Gedächtnis der Kunst” wurde bereits im Historischen Museum Frankfurt gezeigt. Im Jahr 2012 wurde ihr Portrait von Petra Roth, Oberbürgermeisterin von Frankfurt a.D., von einer Fachjury mit “herausragend” prämiert und im Foyer des Frankfurter Rathauses ausgestellt.